Das 6. Ohrdrufer Gespräch am 12. November 2011

Bereich für Ankündigungen, Presseberichte, TV-Tipps etc.

Moderator: Under

Nimmst Du am 6. Ohrdrufer Gespräch teil?

ja, ich komme am 12. November
21
55%
ich komme nicht
5
13%
ich weiß noch nicht
12
32%
 
Abstimmungen insgesamt : 38

Das 6. Ohrdrufer Gespräch am 12. November 2011

Beitragvon Volwo » Samstag 11. Juni 2011, 19:16

Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespräch
des Jonastalvereins


Eingeladen sind:

alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins, alle Forenuser und Forumleser


Das 6. Ohrdrufer Gespräch ist offen für alle, JEDER kann teilnehmen.

Thema: Zeitleiste Jonastal 1933 -1945

Im Vorfeld wird im September 2011 eine Zeitleiste zum Jonastal veröffentlicht.
Zum 6. Ohrdrufer Gespräch wird eine detailliertere und ausführlichere Zeitleiste präsentiert, die mit zahlreichen Dokumenten, Zeitzeugenaussagen, etc. etc. unterlegt wird.
Sinn des Gespräches soll sein, die Zeitleiste kritisch zu besprechen, Gedanken dazu auszutauschen, neue Erkenntnisse mit in eine dann zu überarbeitenden Zeitleiste hineinnehmen,
so dass am Ende allen Teilnehmenden eine vielleicht lückenlose Chronologie der Vorgänge in und um das Jonastal zur Verfügung steht.

Termin: November 2011


Nähere Infos, wie genauerer Termin, Ort und Agenda etc. folgen bald.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespräch für alle Forenuser

Beitragvon kps » Samstag 11. Juni 2011, 20:47

Geht es wieder in die Schloßgartenpassage? ...an den Ursprungsversammlungsort!!

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespräch für alle Forenuser

Beitragvon Volwo » Samstag 11. Juni 2011, 20:49

eher dahin, wo wir mit Dir waren, ich muss das aber noch terminlich festlegen,
mehr von mir zeitnah,
so dass dieses Mal alle den Termin rechtzeitig einplanen können.
Sind ja noch 5 Monate -
das sollte für die meisten Interessierten am 6. Ohrdrufer Gespräch für die Terminplanung ausreichend sein.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespräch für alle Forenuser

Beitragvon Volwo » Montag 13. Juni 2011, 16:27

Termin: Samstag, 12. November 2011
von 13.00 - 18.00
Ort: Hotel Falkenhorst, 99330 Crawinkel, Friedrichsanfang 43


Wie gesagt, es gibt dieses Mal keine Einladungsliste,
die Veranstaltung ist offen - jeder kann teilnehmen.


Ich füge oben eine Umfrage ein,
wer mag, kann darin eintragen, ob er kommt.


Für die Teilnehmer mit weiterer Anreise besteht die Möglichkeit im Hotel zu übernachten:
35 € p. P. inkl. Frühstück
Kontaktdaten Hotel Falkenhorst
Telefon: 03624/307221
http://www.falkenhorst-oberhof.de/de/in ... page=hotel
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer am 12. November 2011

Beitragvon kps » Dienstag 14. Juni 2011, 07:31

Dann nennt das aber nicht mehr Ohrdrufer Gespräche. Ich persönlich würde von der Wanderbezeichnung abrücken. Schon als die Diskussionen in Arnstadt statt fanden, hätte ich einen anderen Namen gewählt. Fortschritt kommt manchmal auch durch Veränderungen :D

Ansonsten habt ihr ja auch schon das Jonastal-Treffenkonzept inkl. Veranstaltungsort übernommen. Da kann auch der Name der Veranstaltung weg. Ohrdrufer Gespräche gehören nach Ohrdruf.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer am 12. November 2011

Beitragvon Volwo » Dienstag 14. Juni 2011, 08:05

Moin KPS - wir beide hatten uns ja schon mal über die Namensgebung unterhalten.
Ich konnte mich aber nicht zu einer Namens-Änderung durchringen.

Der Name bezeichnet ja nicht die Örtlichkeit, sondern ist ein Synonym für die Veranstaltung,
sozusagen ein Markenzeichen.
Bei der Rallye Paris-Dakar zum Beispiel ist das ja ähnlich. Die heißt zwar mittlerweile Dakar, findet aber ganz woanders statt, sogar in einem anderen Erdteil.

Ich denke mal, wir lassen es bei der Bezeichnung "Ohrdrufer Gespräch" als eingeführte "Marke".
Da weiß dann auch jeder gleich, was gemeint ist.
Wenn es einmal Arnstädter Gespräch oder Mühlburger Gespräch und dann Crawinkler Gespräch heißt (nach den bisherigen Veranstaltungsorten) verwirrt das m. M. n. eher.
Es geht um den Inhalt (und nicht um die Verpackung) und das am Ende was dabei rauskomt - und das war ja bisher jedes Mal der Fall.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon kps » Dienstag 14. Juni 2011, 13:31

Nee - schaffe eine Ortsunabhängigkeit wie Jonastaltreffen und du hast den Ärger vom Hals und kannst damit wandern gehen. So eine wertvolle Marke ist das nicht wirklich und alle anderen Kriterien hast du doch auch ganz leicht von anderen Veranstaltungen übernommen oder die Alten über Board geworfen. Dakar -> Es gibt für alles schlechte Beispiele - aber auch gute.

Tour de France
Thüringen Rundfahrt
etc.

Ich weiß nicht wirklich, wer sich noch groß an die Ohrdrufer Grspräche (abgesehen von uns) erinnert. Du wirst schlagartig auch mit Öffnung der Veranstaltung ein ganz anderes Publikum erhalten... und neue Probleme.

Leider ist dies aber immer mehr im Kommen und mir fällt auch noch ein schlechtes Beispiel ein - ein Seifenkistenrennen. Es fand bereits schon mehrfach in Crawinkel statt - glaube noch nie in Ohrdruf oder zumindest die Veranstalter kamen immer nur aus Ohrdruf = Seifenkisten Cup Ohrdruf Crawinkel -> Strecke etc. ist nur Crawinkel, Fahrerlager etc. auch

http://seifenkiste.mediaonline.org/programmablauf.pdf

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon TÜP » Dienstag 14. Juni 2011, 14:23

Dann nennt das aber nicht mehr Ohrdrufer Gespräche. Ich persönlich würde von der Wanderbezeichnung abrücken.


Quatsch! Volwo hat völlig recht! Das ist eine "Markenname" und der sollte auch so bleiben! Und wir müssen ja nicht auf jeden Zug aufspringen - Jonastalgespräche, so was nee!?!?!
Das sollte wirklich so bleiben wie es ist, denn die Eingeweihten wissen es und die Neuen gewöhnen sich daran. Und - den meisten Leuten ist es Wurscht wie es heisst, wichtig das was hinten raus kommt!
Oettinger Bier wird auch in Gotha hergestellt! Und ist eins der meist verkauften Biere. (-oo-)
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Klaus » Dienstag 14. Juni 2011, 15:12

TÜP, so ist es.
Mit der Bezeichnung "Ohrdrufer Gespräche" begann es und der Name hat sich gut verkauft (-oo-)
Schön, daß der Versuch unternommen wird die Sache offen zu gestalten.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon kps » Dienstag 14. Juni 2011, 15:22

Ohje die Beispiele. Nun sind wir beim Bier. (-oo-) Ein öffentlicher Jonastal-Stammtisch fehlt noch und dies meine ich jetzt ernsthaft. Ich habe ja nichts gegen die Ohrdrufer im allgemeinen oder speziellen.

Ich denke, ihr hängt so an dem Namen, weil es das Letzte ist, was die GTGJ als Organisator mit so einem Jonastal-Treffen verbindet. Übernahme anderer Konzepte und der conny Thesen um eine breitergefächerte Zeitleiste schaffen aber noch keine eigene Idendität. Ich werde dann vermutlich freiwillig auf ein weiteres Jonastaltreffen im April 2012 verzichten, auch wenn es dieses Jahr auf Anhieb so gut geklappt hatte. Führt ihr es doch einfach in guter Tradition der vorherigen Organisatoren weiter und die Forschung, Diskussion und Zusammenarbeit leben von Regelmäßigkeiten und festen Treffpunkten. Der Falkenhorst hat die Tradition und bietet wie gesehen gute Grundlagen - z.B. XXL Schnitzel.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Klaus » Dienstag 14. Juni 2011, 15:33

Ich denke doch mal, die conny Thesen werden doch dem 6. Ohrdrufer Gespräch nicht das Konzept aufdrücken!
Es reicht doch wirklich ein Forum.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Edgar » Dienstag 14. Juni 2011, 17:55

Klaus hat geschrieben:Ich denke doch mal, die conny Thesen werden doch dem 6. Ohrdrufer Gespräch nicht das Konzept aufdrücken!
Es reicht doch wirklich ein Forum.


Ich denke doch mal, dass weder Kurt's noch irgendwelche anderen Thesen einem forenübergreifenden Treffen ein Konzept aufdrücken werden. Falls Du zum nächsten Treffen anwesend sein solltest, hättest Du bestimmt Gelegenheit, Deine Thesen darzulegen und zur Diskussion zu stellen. Genug Zeit zur Vorbereitung ist doch bis dahin.

Gruß vom Edgar
Benutzeravatar
Edgar
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 300
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 09:53
Wohnort: Eisenach

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 14. Juni 2011, 18:07

Ehrliche Meinung ?

Mir ist es persönlich total egal wie es genannt wird. Wichtig für mich ist WORUM es geht...meine damit explicid die Themen die zur Diskussion stehen.

Natürlich gehört dazu auch bayrisches Bier Made in Gotha (Oettinger hat was bayrisches...genau..mache ich mich jetzt unbeliebt ? )...obwohl ich ehr zur Cola Fraktion gehöre ...und natürlich die Schnitzel... allein die sind eine Reise wert.


duck und wech [T:-I]
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Volwo » Dienstag 14. Juni 2011, 19:43

Es bleibt beim Namen "Ohrdrufer Gespräch" - und wenn es nächstes Jahr in Einbeck stattfindet :D
--->
Übernahme anderer Konzepte und der conny Thesen
--->Das ist doch Quatsch, dass weißt Du, ich bin ja wohl einer derjenigen, die ihn mehrfach angemahnt haben, seine Aussagen zu belegen, solange er das nicht tut, und da wiederhole ich das, was ich ihm bei Explorate gesagte habe, bleiben seine Aussagen leider "blablubb".
Den Anfangszeitpunkt 1933 (Februar) habe ich bewußt gewählt, um als Ausgangspunkt die Parallele Zepellin(Zossen) und Olga(Ohrdruf) herzustellen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon kps » Dienstag 14. Juni 2011, 19:46

Ok - das geht aus der Einladung nicht hervor und das deja vu mit der Zeitleistendiskussion veranlasste mich zu der Feststellung. Wie auch immer - ich halte jetzt still. Meinung sagen und weiter machen.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Volwo » Dienstag 14. Juni 2011, 19:52

Ich habe oben geschrieben, das Näheres folgt.
Ich wollte mein Pulver nicht gleich verschießen, aber Du zwingst mich ja geradezu.

Die Zeitleiste hat bis dato einen Umfang von 62 Seiten (stichpunktartig), alle Aussagen/Dokumente etc. darin sind quellenmäßig belegt.
Jetzt mache ich mich daran, die restlichen 170 Zeitzeugenaussagen
und alle Vorträge seit 2003 auszuwerten,
was den Sommer über dauern wird.

Das mit dem déjà vu verstehe ich jetzt nicht.
Falls Du damit auf Connys Auslassungen anspielen solltest,
die lese ich schon lange nicht mehr,
solange sie nicht hart unterfüttert sind.
Das habe ich ihm übrigens vorgestern auch persönlich gesagt.
Seine Aussagen haben für mich erst dann Wert, wenn sie nachvollziehbar sind.
Und das sind sie bis dato nicht.

PS:
Ich werde dann vermutlich freiwillig auf ein weiteres Jonastaltreffen im April 2012 verzichten, auch wenn es dieses Jahr auf Anhieb so gut geklappt hatte.

Wir haben doch im Falkenhorst darüber gesprochen, dass ich sehr stark am überlegen bin, das Falkenhorst für das Ohrdrufer Gespräch zu wählen, und habe beim Ausschecken aus dem Hotel schon lose für Herbst vorangefragt.
Da hattest Du nichts dagegen. Wenn ich Dir damit auf die Füße getreten bin, dann tut mir das leid.
Es spricht doch nichts dagegen, im Frühling 2012 ein nächstes Treffen zu machen.
Ich würde kommen.

PPS: Was die Öffnung angeht. Das habe ich schon lange propagiert.
Ich war es, der im letzten Jahr das Ohrdrufer Gespräch ausgeweitet hat, sprich nicht nur Vereinsmitglieder, sondern engagierte Forenkollegen eingeladen hat.
Und in diesem Jahr ist es endlich ein offenes Treffen.

Das ist genau das, was wir schon immer wollten.

Alle die wollen, können sich an einen Tisch setzen.

Da wird es dann auch so sein, dass man sich eher nicht "angiftet", wie es in einem Forum leicht passieren kann, sondern man wird sich Auge in Auge gegenübersitzen und das Ganze wird von gegenseitigem Respekt geprägt sein.

Ich bin seit jahren ein Verfechter der These, dass es nur voran geht, wenn alle an einem Strang ziehen.

Das Revivaltreffen im April war eine Gelegenheit, die gut genutzt wurde.

Das Ohrdrufer Gespräch im November ist eine Weitere.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon kps » Dienstag 14. Juni 2011, 20:27

Ich finde persönlich, dass ein regelmäßiges bzw. jährliches Treffen ausreicht. Ich mach dann kein 2012 Treffen.

Vielmehr könnte man noch einen regelmäßigen Stammtisch im Falkenhorst wiederbeleben, den es früher auch schon mal gab. Dann könnte jeder ohne Einladung, ohne Vorbereitung und nur mit Wissens- und Bierdurst sich an den Tisch setzen und fachsimpeln.

Meine kleinen Füße triffst du übrigens nicht und die Ohrdrufer Allergie hat evtl. auch andere Gründe - keine vereinsinternen oder moderatorenspezifische Probleme. [T:-I] Ich bin ein Befürworter des freiwilligen Zusammenschlusses der Orte Crawinkel, Gräfenhain, Luisenthal, Ohrdruf und Wölfis unter einem Dach Ohrdruf. Hier geht es aber leider seit Jahren nicht vorwärts und es sitzen einige mächtig auf den Bremsen. Bei solchen Veranstaltungen wie dem Seifenkistenrennen werden dann aber gern Veranstaltungen schon jetzt nach Ohrdruf verlegt, die eigentlich nicht dort stattfinden. In 20zig Jahren hast du dann ggf. auch wieder Recht, wenn du dein 26. Ohrdrufer Gespräch im OT Crawinkel von Ohrdruf durchführst. Dann wird es vermutlich eine Zwangsehe über eine weitere Verwaltungs- und Gebietsreform geben.

Wasser und Wein - (-oo-)
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5660
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Marc » Dienstag 14. Juni 2011, 20:36

ich komme auch... [-<5>-]
habe aber leider schon oben angekreuzt das ich vielleicht komme ,schlimm ??
wusste bis heut nicht ob ich im November an den Samstagen schon die Schulbank drücken darf -()-
zum glück noch nicht und kann teilnehmen :D .
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Volwo » Dienstag 14. Juni 2011, 20:44

Kein Thema- ich freu mich, dass Du kommst.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Silko » Dienstag 14. Juni 2011, 21:15

Volwo hat geschrieben:Es bleibt beim Namen "Ohrdrufer Gespräch" - und wenn es nächstes Jahr in Einbeck stattfindet :D

Zunächst: Mir isses Wurscht, wie sich das Ding nennt... Der inhaltliche Schwerpunkt (Zeitschiene?!) wird darüber entscheiden, ob die Gäste wegen des Namens "Ohrdrufer Gespräch" kommen, oder eben wegen des inhaltlichen Schwerpunktes.
Aber im Ernst: Einbeck? -[nix]- Das notiere ich mir. Eine gute Idee... In dem alten restaurierten Gemeinde-Gemäuer? Super. Wäre ich sofort dabei. :D Schließlich sind ja dort (in Einbeck) die 100 Fragen zum Jonastal seit weit mehr als einem Jahrzehnt und fast ausschließlich verankert :-top)
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2729
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Mercedes-Diesel » Mittwoch 15. Juni 2011, 06:29

Einbeck....auch nicht schlecht und dann führt Wolfgang uns durch Malachit :-top)

Wie auch immer, ich bin dabei...Termin ist blockiert.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Volwo » Mittwoch 15. Juni 2011, 09:37

Von Einbeck nach Malachit sind´s 120 Kilometer, näher wäre dann Holzen/Hecht/Stollen Gustav....
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Mercedes-Diesel » Mittwoch 15. Juni 2011, 09:43

Volwo hat geschrieben:Von Einbeck nach Malachit sind´s 120 Kilometer....


Ist für mich nahe dran :D...gibt es doch Tage, an denen ich abends auf den Hof komme und gut 1000 km gefahren habe.(z.b. Kassel > Bautzen und zurück)
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon deradel » Freitag 17. Juni 2011, 23:32

Sofern ihr keine Namen etc. wollt, könnte man es sich überlegen vorbeizuschauen.

Viele Grüße
deradel
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 272
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2009, 17:47

Re: Offene Einladung zum 6. Ohrdrufer Gespr.am 12. November

Beitragvon Mercedes-Diesel » Samstag 18. Juni 2011, 07:28

deradel hat geschrieben:Sofern ihr keine Namen etc. wollt, könnte man es sich überlegen vorbeizuschauen.Viele Grüße


-()- Wie meinst du dass ? Üblicherweise begrüßt man sich, hält den ein oder anderen Plausch. Solche Event`s sind auch immer eine Gelegenheit sich mal persönlich kennen zu lernen. Oder versteh ich dass jetzt falsch ?
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Nächste

Zurück zu Informationen, Nachrichten und Ankündigungen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB