Autobiographisches und Erlebtes von Häftlingen in S III

Bereich für alle auf Personen bezogene Berichte, Fragen etc.

Moderator: Under

Autobiographisches und Erlebtes von Häftlingen in S III

Beitragvon Rene » Sonntag 4. März 2007, 13:50

Hallo Zusammen.

Ich habe in den letzten Wochen versucht, autobiographische Zeugnisse von Häftlingen (Tageücher, Erlebnisberichte usw.) zu recherchieren.

In dieser Richtung habt ihr breits in eurer Vereinszeitschrift und hier im Forum gearbeitet - die Artikel zu Fred Wander, Walter Lindenbaum und Roger Henot haben mir sehr gut gefallen - weiter so!

Bin jetzt also auf weitere verfügbare Titel gestoßen, leider reichem meine Sprachkenntnisse nur für Französich und Englisch, bei Italienisch und Niederländsich muss ich passen - habe aber bereits Freunde und Bekannte um Hilfe gebeten, um möglichst genaue Übersetzungen zu erhalten. Schließlich lassen sich so Mißverständnisse von vornherein am besten ausschließen.

Für den Niederländischen Text könnte man evtl. den Patrick fragen? Was meint ihr?

Titel:
- Luc Vandevelde: S III [het concentratiekamp Ohrdruf in Thuringen en de Belgische gevangenen]

- Antonio Garufi: DIario di un deportato. Da Dachau a Buchenwald commando Ohrdruf.

- Seraga Golani: Brennendes Leben, von Pabianice und Piotrkow durch die Lager Skazysko, Kamiena, Blizyn, Auschwitz-Birkenau, Ohrdruf bis zur Befreiung in Buchenwald.

- Marcel Lanoiselee: Ohrdruf, le camp oublie de Buchenwald: un survivant temoigne.

- Rene Hermitte: Andre Hermitte: 1925-1945, un resistant au sourire de source.

Sind die Berichte schon bekannt? Gibt es Freiwillige für die Übersetzung aus dem Italienischen?

Rene
Rene
 

Beitragvon TÜP » Sonntag 4. März 2007, 17:24

Luc Vandevelde und Rene Hermitte hab ich vorliegen. Ich kenne Luc persönlich. Falls du noch auf J.Moalic stösst - der ist auch bekannt.
Für italienisch kann man ja auch seinen Pizzabäcker fragen
:-top)

Der linke ist Luc, der andere mein Kumpel Manne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3913
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Beitragvon kps » Montag 5. März 2007, 21:13

Ich habe die Diskussion in den Bereich "Personenregister" verschoben.


MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5847
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel


Zurück zu Personenregister

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB