Alte Grenzsteine + GPS Daten

Bereich für Diskussionen und zur Identifizierung von Fundamenten, Bodenfunden etc. im Jonastal und Umgebung

Moderatoren: Mercedes-Diesel, Marc

Alte Grenzsteine + GPS Daten

Beitragvon kps » Donnerstag 15. April 2010, 20:06

Hallo,

ich suche für ein anderes Projekt Fotos der alten Grenzsteine im Tal, deren Aufschrift und wenn möglich die Koordinaten der Lage.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5663
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Volwo » Freitag 16. April 2010, 07:10

Die meisten die ich als Foto habe sind auf der Höhe- nimmst Du die auch?
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Beitragvon manganer » Freitag 16. April 2010, 08:29

Hallo KPS,

wenn Du den Bereich eingrenzen könntest, kann ich Dir was schicken!!!!
Allerdings weniger Fotos, aber den Rest...

LG Manganer
Das größte Rätsel hat manchmal die einfachste Lösung.....
Benutzeravatar
manganer
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 209
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 08:42
Wohnort: Erfurt/Ilmenau

Beitragvon kps » Freitag 16. April 2010, 09:00

Ich nehme erst mal alles, was älter als 70 - 80 Jahre ist.

@ Volwo -> Ich berücksichtige auch die auf der Höhe, wenn die so alt sind. Es geht nicht um Steine der Post oder dergleichen, die man sicherlich separat erfassen sollte.

@ Manganer -> Mir geht es vorrangig um die Schwarzburger Grenze, die im Tal mehrfach kreuzen muss. Sollte noch mehr da sein, dann immer her damit.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5663
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Silko » Freitag 16. April 2010, 09:35

Also, wie neulich wieder gesehen. Ab Bohrkern Richtung Löbchen gibts da etliche. Aber leider habe ich für die einzelnen Steine keine Koordinaten. also aber 15-20 Stück sind da bestimmt.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2729
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon kps » Freitag 16. April 2010, 09:54

OK - dann müssen wir da mal hin
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5663
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon TÜP » Freitag 16. April 2010, 15:20

Wann?
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf


Zurück zu Fundbüro

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB