große Hülse

Bereich für Diskussionen und zur Identifizierung von Fundamenten, Bodenfunden etc. im Jonastal und Umgebung

Moderatoren: Mercedes-Diesel, Marc

große Hülse

Beitragvon kps » Montag 20. Juni 2011, 21:12

Wer kann dazu was sagen?

MfG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5662
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: große Hülse

Beitragvon bobo » Montag 20. Juni 2011, 22:24

amerikanische Artillerie 1944
MfG BOBO
bobo
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 16:01

Re: große Hülse

Beitragvon Bolle » Dienstag 21. Juni 2011, 05:07

105 mm Haubitze.

Gruß,
Bolle
Bolle
Jonastal-Anfänger
 
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 12:05

Re: große Hülse

Beitragvon Silko » Dienstag 21. Juni 2011, 05:48

Klasse Teil. 105 mm Kartusche für Haubitze M2, M2A1 oder M4. Standardhaubitzen der Alliierten. Erzähl nun mal mehr drüber, bitte!? (look-)
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2729
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Re: große Hülse

Beitragvon kps » Dienstag 21. Juni 2011, 06:11

Moin Silko, Haushaltsauflösung. Hast du schon bemerkt, wo die Hülse im ersten Foto drauf liegt?

M4 steht also auch für Sherman Panzer sicherlich in der Ausführung als Panzerhaupitze.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5662
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel


Zurück zu Fundbüro

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB