Seite 1 von 1

vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 06:29
von kps
Anbei Fotos - Wer kann was mit den Bezeichnungen anfangen?

Das Teil war zuletzt Unterbau für ein Hackklotz

MfG
kps

Re: vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 07:00
von kps

Re: vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 07:18
von Silko
Ja, dann eine Variante des M4 mit 105 mm Bewaffnung. Schau mal hier den Antrieb an:

Re: vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 07:20
von kps
Etwas anders - Ich bin auch nicht 100% überzeugt, das Hülse und Antriebsrad zusammengehören - könnte aber sein. Da gibt es eine Story, das am Kienberg ein Sherman liegen blieb. Evtl. stammt beides davon oder nur das Rad oder keines von beiden.

MfG
kps

Re: vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 07:41
von Silko
Ich denke schon, dass beides zusammen gehört. Das passt doch wie die Faust aufs Auge. Die Antriebsräder unterscheiden sich schon leicht, bei den diversen Varianten. Aber die Zahnkranzform ist allen Shermans eigen. Die kann man kaum verwechseln.

Re: vrmtl. Teil M4 Sherman Haubitze

BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2011, 09:13
von kps
Ja - Sherman ist sicher. Mal sehen, ob noch weitere Meinungen kommen. Die Dreiecksplane (seit gestern im Forum) stammt übrigens aus der gleichen Haushaltsauflösung - auch amerikanisch?

Ansonsten bleibt immer noch eine Anfrage bei Ansprechpartnern in den USA.

MfG
kps