Komischer Gegenstand am Bienstein gefunden ....

Bereich für Diskussionen und zur Identifizierung von Fundamenten, Bodenfunden etc. im Jonastal und Umgebung

Moderatoren: Mercedes-Diesel, Marc

Komischer Gegenstand am Bienstein gefunden ....

Beitragvon Marc » Montag 3. Juni 2013, 19:51

grüßt euch ,war heut mal im Tal unterwegs und bin mal das Flussbett vorm Bienstein abgelaufen ,da ist mir ein seltsames Teil in die Hände gekommen ......
Der Gewindestab ist aus Kupfer so wie das Hütchen mit dem Loch ,die Platte wo alles dran ist ist Messing .
ist auch per hand gefertig da die ecken von der Platte nicht gleich sind ....
weis jemand was das ist oder für es es gedacht war ??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Re: Komischer Gegenstand am Bienstein gefunden ....

Beitragvon Luchs » Dienstag 4. Juni 2013, 19:00

Die konsequente Verwendung edler Metalle läßt sehr vermuten, daß das Teil zu einer Anlage gehört, welche ständigen Kontakt mit Wasser hat. Fällt mir spontan der Überlauf der Fernleitung in der Nähe ein.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: Komischer Gegenstand am Bienstein gefunden ....

Beitragvon Neugier » Mittwoch 5. Juni 2013, 10:40

Das war auch mein Gedanke. Ähnlich wie es bei Dachrinnen gemacht wird.
Team Σ Sigma

"Es ist nicht möglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen." (Lichtenberg)
Neugier
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 456
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 16:20
Wohnort: Arnstadt


Zurück zu Fundbüro

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB