Erkundungsbohrungen auf Baryt und Fluorit

Bereich für Diskussionen über geologische und bergbautechnische Dinge

Moderator: Under

Erkundungsbohrungen auf Baryt und Fluorit

Beitragvon Klaus » Mittwoch 16. Februar 2011, 12:59

Da ja der Thüringer Wald an seinen Hangausstrichen reich an Mineralvorkommen ist, war man natürlich auch immer aktuell bemüht neue Lagerstätten zu erkunden.
So wurden u. a. im Gebiet von Thal-Kittelsthal 3 Erkundungsbohrungen niedergebracht um weitere Baryt- und Fluoritgänge zu finden. Dank großzügiger Unterstützung der GFE Halle/Bohrfeld West war es uns möglich die Bohrstellen immer zu besichtigen und den Austausch zu suchen.
Immerhin wurden wir u.a. so Zeuge bei dem Auftreffen in größeren natürlichen Hohlräumen und einem größeren unterirdischen See. Diese Bohrung mit dem Erreichen des See wurde abgebrochen und als Ersatz an anderer Stelle Niedergebracht.
Hier mal einige Bilder von der Bohrstelle "Krumtsberg" zwischen Farnroda und Thal an der B 88.
Alle drei Bohrungen wurde als Schrägbohrungen mit Teufen zwischen 600m und 800m niedergebracht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Zurück zu Bergbau und Geologie

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB