Böhlersloch

Flora und Fauna, Erdgeschichtliches zum Jonastal und Umgebung

Moderator: Under

Beitragvon spechty » Sonntag 7. Februar 2010, 20:11

Ich hatte von dem Fund aus der Vereinszeitschrift 09 - 2009 erfahren. Gibt es schon einen Ansatz, wie sich das Rätsel des "doppelten" Fundes erklären läßt?
Eventuell durch eine Anfrage bei Herrn Müllerot?
MfG
spechty
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 103
Registriert: Freitag 1. Januar 2010, 21:41
Wohnort: Schwarzatal

Beitragvon TÜP » Montag 8. Februar 2010, 15:08

Gibt es!
Wird in der Zeitung 10 in einem Artikel zu lesen sein.
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3914
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Beitragvon Marc » Mittwoch 10. November 2010, 19:52

wusstet ihr eigentlich das die böhlershöhle fas unterwasser steht??
wir wollten vor ca.2 Monaten ein paar schöne video aufnahmen machen und konnten noch nicht mal bis zum 1. kessel.
durch das aufgraben anderer Leute, hat bewirkt das Regenwasser nach innen läuft,ca.2 m vor dem 1. kessel hat sich ein kleiner see gesammelt,ca.1,5 m lang und 0,5 m tief und somit kommt man ohne nass zu werden nicht mehr rein ,auch der Boden ist nass ,was vor dem erweitern nicht der Fall war.
ob das so klug war den Gang aufzugraben,ich weis nicht ? [-nich-]


lg marc

neugier hast du nicht Bilder von dem kleinen see?? [wer.der.]
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Klaus » Mittwoch 10. November 2010, 19:59

Es wäre jetzt schön mal einige Fotos zu zeigen.
Könnte aber durchaus mit den Freilegungen zu tun haben indem kleine Klüfte in der Sohle der Höhle verfüllt wurden (unbeabsichtigt)
Wenn sich diese "Pfropfen" lösen ist auch der alte Zusand erneut vor- handen.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Beitragvon Marc » Mittwoch 10. November 2010, 20:07

ich habe nur diese bilder ,das war im sommer irgend wann und da war noch kenn Wasser drin außer das der Boden da schon nass war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Ramsay » Freitag 12. November 2010, 18:36

TÜP hat geschrieben:Gibt es!
Wird in der Zeitung 10 in einem Artikel zu lesen sein.


Nur mal so als Einwurf. Die Lösung des Rätsel des Doppelfundes steht weiter im Raum. In der Zeitung fand ich dazu leider nichts. Vielleicht doch ein kleiner Beitrag hier im Forum dazu.

MfG Ramsay
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 516
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

Beitragvon TÜP » Freitag 12. November 2010, 18:55

Tja das hat seinen Grund. Fragst du bitte mal bei Daggi und Silko nach.
[-<5>-]
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3914
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Beitragvon Ramsay » Freitag 12. November 2010, 19:19

Hallo Daggi oder Silko,

vielleicht könnt ihr die Frage beantworten, wie es zu den Doppelfund kam.
Dies ist ja nicht so uninteresant.
MfG
Ramsay
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 516
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

Beitragvon Luchs » Freitag 12. November 2010, 22:10

Frisch auf opencaching gelistet:
http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OCB6D6

Was ist an dem Doppelfund rätselhaft? Müllerott hat das Ding gefunden, fotografiert und liegen gelassen. Während sich Silko noch seine Funde in die Vitrine holen muß, ist Müllerott schon auf dem siebten von acht Pfaden, mit der Natur eins zu werden :D Auch wenn es in unserer weltlichen Vorstellung schwer zu begreifen ist: Der Fund ist das Erlebnis, nicht der Besitz.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 579
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Beitragvon Silko » Freitag 12. November 2010, 23:19

Luchs hat geschrieben:Frisch auf opencaching gelistet:

Der Hammer! Hammer da jetzt zwei drin??

Zum Doppelfund: Ich bitte um Verständnis, wenn ich - entgegen der ursprünglichen Absicht - hierzu keine weiteren Angaben machen kann. Jede Äußerung hierzu - egal in welche Richtung - würde Probleme nach sich ziehen. Entweder für den einen, oder für den anderen!
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Klaus » Samstag 13. November 2010, 07:32

Mal eine Frage an Leute vor Ort.
Liegt das Felsmassiv mit dem Böhlersloch noch im NSG oder außerhalb der Beschilderung?
Ich frage nur weil es der neuen "Sportart" zum Opfer gefallen ist und für diese im Net behandelt wird.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Beitragvon Silko » Samstag 13. November 2010, 09:08

Dies ist ein besonderer Sport, der sich in Beziehung zur Natur und zur Geschichte in aller Regel von anderen Sportarten erheblich unterscheidet. Das Böhlerloch war übrigens schon lange vor seinem "Ausbau" verortet.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Marc » Samstag 13. November 2010, 16:30

Klaus hat geschrieben:Mal eine Frage an Leute vor Ort.
Liegt das Felsmassiv mit dem Böhlersloch noch im NSG oder außerhalb der Beschilderung?
Ich frage nur weil es der neuen "Sportart" zum Opfer gefallen ist und für diese im Net behandelt wird.


ich glaube ja ,wenn ich mich nicht irre stand am Fusse des Berges immer ein schild aber genau kann ich nich sagen.
ich hab eigentlich nichts gegen geocaching aber muss das unbedingt dort sein?
sie können ja auch eigentlich den Wegweisern folgen da verlaufen sie sich wenigstens nicht xD
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Ramsay » Samstag 13. November 2010, 19:37

Silko Zum Doppelfund: Ich bitte um Verständnis, wenn ich - entgegen der ursprünglichen Absicht - hierzu keine weiteren Angaben machen kann. Jede Äußerung hierzu - egal in welche Richtung - würde Probleme nach sich ziehen. Entweder für den einen, oder für den anderen!


Danke für die Antwort.

MfG
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 516
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 11:55

Klaus hat geschrieben:Mal eine Frage an Leute vor Ort.
Liegt das Felsmassiv mit dem Böhlersloch noch im NSG oder außerhalb der Beschilderung?
Ich frage nur weil es der neuen "Sportart" zum Opfer gefallen ist und für diese im Net behandelt wird.


noch mal zu deiner frage!
ich war gestern im tal und es gibt kein schild also liegt die Höhle nicht im NSG.
habe ein paar sehr schöne aufnahmen gemacht ,werde sie hier rein setzen wenn ich zeit habe.

lg marc
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:12

so jetzt machen wir das Thema Böhlershöhle komplett [bart]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Marc am Freitag 31. Dezember 2010, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:15

noch welche.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:17

noch welche.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:19

immer noch welche ....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:20

noch nen paar....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:20

und die letzten....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Silko » Freitag 31. Dezember 2010, 12:22

Super Bilder! Ich kann die Reihenfolge gerade nicht zuordnen, aber bist Du bis in den 2. Kessel gekommen?

Allerdings muss ich nochmal klarstellen. Die Böhlershöhle ist das FND IK 21 (Flächennaturdenkmal Ilm-Kreis) und fällt damit unter das Thüringer Naturschutzgesetz. Also ganz klar ein Schutzgebiet.
Zuletzt geändert von Silko am Freitag 31. Dezember 2010, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:28

so und das beste zum Schluss ....... [bart] der Videoclip bei YouTube!!

den namen der Höhle habe ich absichtlich nicht genant

|:)


Part 1 http://www.youtube.com/watch?v=WNOCk9TaABY

Part 2 http://www.youtube.com/watch?v=om5YaXDneTw

Part 3 http://www.youtube.com/watch?v=YGACn2YgzXA


Viel Spass beim ansehen ..............
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Marc » Freitag 31. Dezember 2010, 12:32

Silko hat geschrieben:Super Bilder! Ich kann die Reihenfolge gerade nicht zuordnen, aber bist Du bis in den 2. Kessel gekommen?

ja und es gibt noch einen 3. Kessel,der weg ist extrem schmall,ist im video kurz zu sehen und wenn du mich fragst ist die skizze der höhle völlig falsch....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Silko » Freitag 31. Dezember 2010, 12:53

Ja, diese Skizze ist auch ziemlicher Schmarren. Lies mal weiter vorne im Thread. Dort ist auch die Skizze einer Revisionsvermessung enthalten, die ist ziemlich genau. Der 3. Kessel müsste auch fast eingebrochen sein.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Natur und Umwelt

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB