Hochwassermeldung Jonastal

Flora und Fauna, Erdgeschichtliches zum Jonastal und Umgebung

Moderator: Under

Beitragvon Mercedes-Diesel » Sonntag 13. Dezember 2009, 08:28

....ist ganz normal. Neue Technik, neue Software da muss man(n) sich erst mal rein fuchsen. Ich bin mal gespannt wie sich Win7 mit älterer Software verhält. Volwo, du bist das Versuchskaninchen :D ... wenn`s bei dir problemlos klappt, bügele ich das Update auch drauf....die Software liegt schon im Büro.
Bei mir wäre es fatal, wenn meine Faktura unter Win 7 z.b. nicht mehr laufen würde...dann kann ich den Laden dicht machen.
Bitte auf dem laufenden halten....und auf die Bilder bin ich natürlich auch gespannt.

Schönen Sonntag

Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon Under » Sonntag 13. Dezember 2009, 19:50

hat er nicht nen neuen rechner mit win7 gekauft? da wäre nix update
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Beitragvon Mercedes-Diesel » Sonntag 13. Dezember 2009, 20:32

Ne ne, nicht Volwo. Ich habe ein Upgrade auf Win 7 bekommen, da ich im August ein neues Dell Notebook gekauft habe. War im Preis drin Vista Business > Win7 Business

Schönen Abend
Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon Silko » Montag 14. Dezember 2009, 05:31

Lasst uns mal bitte beim Thema Hochwasser bleiben!

Ich habe (leider erst am Sonntag im Tal) nichts mehr von Wasser bemerkt. Kaum stehende Pfützen. Von einem Rinnsal oder so ganz zu schweigen. Dafür gabs schönen Schnee!
Also wieder einmal den Moment verpasst. [wer.der.] Klappt schon nochmal mit der WW.
Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen. (Erasmus von Rotterdam)
Benutzeravatar
Silko
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 2730
Registriert: Samstag 18. September 2004, 13:01
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Mercedes-Diesel » Samstag 8. Januar 2011, 09:30

Wie siehts aktuell im Tal aus ? Da dürfte durch die Schneeschmelze absolutes Land unter sein ?
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon kps » Samstag 8. Januar 2011, 13:33

Joh - hinter Crawinkel Richtung Jonastal sind bereits die Straßen teilweise überschwemmt, weil der Straßengraben noch nicht frei ist. Bis Arnstadt war ich noch nicht.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5904
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon geige » Sonntag 9. Januar 2011, 19:54

Hochwasser ist im Begriff weniger zu werden.War heute da,habe aber Beobachtet oder mir ist Aufgefallen das an der Bittstädterstrasse zusehendst weniger durch die Brücke geflossen ist, wie eigentlich ein stück zuvor,kann mich natürlich nicht auf genaue qubickmeter Wasser festlegen aber das Bauchgefühl sagt das es so war.
Benutzeravatar
geige
Jonastal-Aktivist
 
Beiträge: 259
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 20:25

Beitragvon kps » Montag 10. Januar 2011, 15:20

Der plötzliche Nachtfrost hat alles wieder erstarren lassen. Das Gras im Flußbett sieht aus wie gekämmt. Heute bot sich uns daher ein wunderschönes Naturschauspiel - nur die große Kamera fehlte leider.

Wie hoch das Wasser gestern stand, sieht man an dem Gras im Gebüsch auf Foto 2.

MfG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5904
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Marc » Montag 10. Januar 2011, 15:39

wunder schöne Bilder.....schade das ich so weit weg wohne :-top)
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon bobo » Montag 10. Januar 2011, 16:39

...das geht ja schon fast in Richtung "Zunami" - wenn man überlegt, wie schnell es kam und wieder fort war -()-
MfG BOBO
bobo
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 16:01

Beitragvon Marc » Montag 10. Januar 2011, 17:25

bobo hat geschrieben:...das geht ja schon fast in Richtung "Zunami" - wenn man überlegt, wie schnell es kam und wieder fort war -()-


das stimmt!
ich war vor ca. 2 Wochen im Tal und da stand ich bis zum Knie im Schnee und jetzt ist alles weg,echt krass!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon wernir » Montag 10. Januar 2011, 18:02

Das ist echt krass Marc.
Benutzeravatar
wernir
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 299
Registriert: Dienstag 25. März 2008, 06:54
Wohnort: Friedrichroda

Beitragvon bobo » Montag 10. Januar 2011, 20:39

Marc hat geschrieben:
bobo hat geschrieben:...das geht ja schon fast in Richtung "Zunami" - wenn man überlegt, wie schnell es kam und wieder fort war -()-


das stimmt!
ich war vor ca. 2 Wochen im Tal und da stand ich bis zum Knie im Schnee und jetzt ist alles weg,echt krass!!
Mal abgesehen vom Aggregatzustand stand Dir also dato auch das Wasser bis zu den Knie´n ;)
Irgendwie werde ich immer für bekloppt betrachtet - aber da macht die Natur eigentlich am Meisten Spaß.
Ach, was würde ich für ein Frostbeulen-Zelten bei unter 0° dafür geben :-top)
Fehlt mir voll - man hat auch nicht die Prob´s wie im Sommer, das man warmes Bier etc. hat. (look-)
MfG BOBO
bobo
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 16:01

Beitragvon kps » Montag 10. Januar 2011, 21:25

...und kein Ungeziefer

-[nix]-
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5904
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 11. Januar 2011, 07:45

Marc hat geschrieben:das stimmt!
ich war vor ca. 2 Wochen im Tal und da stand ich bis zum Knie im Schnee und jetzt ist alles weg,echt krass!!


Woll`n wir hoffen dass es zum Treffen so bleibt. Kein Wasser...kein Schnee...tief gefrorener Boden. Ideal !!

Bobo...pack`s Zelt ein und komm rauf :D
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Beitragvon Marc » Donnerstag 13. Januar 2011, 19:45

Mercedes-Diesel hat geschrieben:
Marc hat geschrieben:das stimmt!
ich war vor ca. 2 Wochen im Tal und da stand ich bis zum Knie im Schnee und jetzt ist alles weg,echt krass!!


Woll`n wir hoffen dass es zum Treffen so bleibt. Kein Wasser...kein Schnee...tief gefrorener Boden. Ideal !!

Bobo...pack`s Zelt ein und komm rauf :D


die Hoffnung stirbt zuletzt [bart] vielleicht haben wir ja glück!!

ein survival Wochenende im tal das wär schon mal was aber......ist illegal!!
-[nix]-

lg marc
Gruß Marc
Team Σ Sigma


mann sollte erst an Dinge glauben wenn mann sie mit eigenen Augen gesehen hat ....


www.team-sigma.de
Benutzeravatar
Marc
Moderator
 
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 11. März 2010, 20:12
Wohnort: Baunatal

Beitragvon Volwo » Donnerstag 13. Januar 2011, 19:52

@marc Glaub mir das willst Du gar nicht haben.

@KPS mein "persönlicher Rekord" sind der Fund von 8 Zecken nach der Heimfahrt mit anschließendem Arztbesuch wegen der rötenden Stelle am Körper.



zum Vergleich - so sah das Hochwasser vor 13 Monaten aus:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6236
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Beitragvon kps » Donnerstag 13. Januar 2011, 21:08

Heute kam das Wasser wieder - zunächst am Böhlersloch vorbei. Das Wasser aus Crawinkel war gegen 16:00Uhr gerade dabei, den Stollenbereich zu erreichen und sich am Böhlersloch mit dem anderen zu treffen.

Bis Freitag ist auf jeden Fall noch Wasser da.

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5904
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon Volwo » Donnerstag 13. Januar 2011, 21:33

Ich hatte ja letztes Jahr schon drauf hingewiesen, Geige hat es letzens auch noch mal erwähnt.

Ich möchte genauer wissen, wo das Wasser hinter der Serpentinenbrücke bis kurz vor Zisterne verschwindet und wo es genau wieder auftaucht - genauso wie bei der maroden Brücke vor dem Hamsterparkplatz, wo danach der Zufluss nähe Böhlersloch kommt.
Ich würde auch gerne wissen, ob das jedes Jahr ungefähr gleich ist, oder ob es mal mehr mal weniger Zuflüsse und Trockenstrecken gibt.

Man sieht es ja grob auf meinem Hochwasservideo, aber man sieht die Stelle, wo das Wasser wieder auftaucht nicht so genau.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6236
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Hochwassermeldung Jonastal

Beitragvon kps » Sonntag 13. März 2011, 19:30

Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5904
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Vorherige

Zurück zu Natur und Umwelt

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Design by GB