Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Arogonit, Malachit, Dora, Riese, Obersalzberg, Asse, Georgenthal, Luisenthal, Rothenstein, Benshausen, B3 a und b, Gisela, Taler, Erfurt, Neusollstedt usw.

Moderator: Mercedes-Diesel

Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon kps » Samstag 27. Juni 2020, 06:29

Stefan.W hat geschrieben:Moin Klaus
Steht da irgendetwas von einer Familie aus Buxthude?Die haben das ganz am anfang verkauft..Finde auf die schnelle nicht mehr die Seite wo das war...Müsste aber noch von 1933 gewesen sein.War ein Buxtehuder Geschäftsmann.Und ist ja hier ca 15 km entfernt von mir..


Du meinst sicher nicht das Hotel "Zum Türken". Von da habe ich die Frage kopiert und ein neues Thema eröffnet.

Hitlers Berghof wurde auf dem Grundstück von Haus Wachenfeld errichtet auf dem Obersalzberg. Anna Margarete Winter (Familienname laut Spiegel: Winter-Wachenfeld), geborene Wachenfeld (* 22. Januar 1857 in Buxtehude; † 7. März 1934 ebenda) war eine deutsche Lederfabrikantin, eine der ersten Automobilistinnen sowie Autorin und Verkäuferin des späteren Berghofs auf dem Obersalzberg an Adolf Hitler.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Margarete_Winter

Haus Wachenfeld
Der spätere Berghof wurde 1916 für den Kommerzialrat Winter aus Buxtehude als Landhaus Wachenfeld errichtet. Am Obersalzberg hatten damals zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie die Klavierfabrikantenfamilie Bechstein Feriendomizile. 1923 war Hitler erstmals am Obersalzberg. Dem folgten weitere Aufenthalte. Ab Oktober 1928 mietete Hitler das Landhaus Haus Wachenfeld, das im Besitz der Lederfabrikantin und frühen Automobilistin Margarete Winter, geborene Wachenfeld, war.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Berghof_(Obersalzberg)

Die ersten Auffenthalte und Reden Hitlers fanden im Hotel "Zum Türken" statt.

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5869
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon Augustiner » Samstag 27. Juni 2020, 14:14

3 Fotos auf die Schnelle; Wachenfeld wurde mind. 4x umgebaut und blieb Dauerbaustelle.......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2077
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon Augustiner » Samstag 27. Juni 2020, 16:12

Also diese schwarze Über-Schrift der Forenthemen und der Trauerrand beim Schreiben erinnert mich doch sehr an eine Trauerkarte - fürchterlich; möglicherweise habe ich auch was an den Gucklein [c-c-c]

Da ich oft was schreibe, was hochlade und dann abschicken will, bekomme ich die Aufforderung mich anzumelden...........wieder 5 Minuten im Nirwana.

Für mich ist der Obersalzberg so eine Art Künstlerkolonie, da passt der Postkartenmaler Adolf gar nicht so recht hin.

Zeitlich nicht eingenordet: Wagnersängerin Terina, Flügelfabrikant Bechstein, Kunstmaler Georg Waltenberger, Gräfin Rüxleben, Prinz Max von Baden, die deutsche Kaiserin, Herzogin von Meiningen, Herzog von Sachsen-Anhalt, Dr. Seitz, Pianistin Therese Carenno und ihr Gatte Eugen d'Alberts, Heinrich Noe, Ludwig Ganghofer, Franz von Lenbach, Johannes Brahms, Prinzregent Luitpold, Peter Rosegger, Minister Delbrück, Clara Schumann, Carl von Linde, August Rostberg-Kassel, .......... BlaBla
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2077
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon kps » Montag 29. Juni 2020, 20:36

Augustiner hat geschrieben:Also diese schwarze Über-Schrift der Forenthemen und der Trauerrand beim Schreiben erinnert mich doch sehr an eine Trauerkarte - fürchterlich; möglicherweise habe ich auch was an den Gucklein [c-c-c]

Da ich oft was schreibe, was hochlade und dann abschicken will, bekomme ich die Aufforderung mich anzumelden...........wieder 5 Minuten im Nirwana...


Meinst du diesen Rand wie im Anhang markiert?
Anmeldeprobleme habe ich mit Anhängen/Text bisher nicht. Ich nutze Google Chrome in der aktuellsten Version.

VG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5869
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon kps » Montag 29. Juni 2020, 22:10

Ich möchte an dieser Stelle ergänzen, dass es öfters Mißverständnisse gibt. Der Berghof war fast direkt neben dem Hotel "Zum Türken". Heute gibt es ein neues Gebäude "Berggasthof". Dieses Gebäude steht an der Stelle des ehemaligen Platterhofs. Fotos anbei inkl. Lageskizze mit zusätzlichen Markierungen für das aktuelle Dokuzentrum und den Berghof.

Ab 1923 war der Obersalzberg das Feriendomizil Adolf Hitlers, in der Nachkriegszeit dienten große Teile den amerikanischen Streitkräften als Platterhof Kongresshalle im RohbauErholungszentrum. Nach der Freigabe an den Freistaat Bayern im Jahr 1996 wurde 1999 die Dokumentation Obersalzberg eingerichtet. Unser Berggasthof befindet sich direkt auf dem Gelände des ehemaligen Hotel Gerenal Walker (Pension Moritz - Platterhof), direkt am großen Parkplatz der Dokumentation gelegen.

Quelle: https://www.berggasthofobersalzberg.de/de/geschichte/

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das zum Teil zerstörte Gebäude als Teil eines Erholungszentrums der US-Streitkräfte instandgesetzt und nach dem General Walton Walker in Hotel General Walker umbenannt....

Nach Freigabe der Liegenschaften auf dem Obersalzberg durch die Amerikaner wurden 1999/2000 im Zuge des Zweisäulenkonzepts der bayerischen Staatsregierung die Gebäude zum größten Teil abgerissen. Erhalten blieben nur noch das Fundament des ehemaligen Gästehauses Hoher Göll, auf dem die Dokumentation Obersalzberg errichtet wurde, sowie ein Teil der Bunkeranlage, der nun in die Dokumentation integriert ist. Das ehemalige Nebengebäude Terrassenhalle dient wieder als Gastronomiebetrieb. Die denkmalgeschützte Außentreppenanlage verbindet die Dokumentation mit einem der Besucherparkplätze, der sich nun über den Bereich des ehemaligen Hauptgebäudes erstreckt. Am Standort des Mitarbeitergebäudes wurde die neue Kehlsteinabfahrtsstelle errichtet...

Die zwischen Zufahrtsstraße zur Dokumentation und Parkplatz gelegene Terrassenhalle wurde von den neuen Besitzern saniert und wird seither während der Hauptsaison (Mai – Oktober) als Berggasthof Obersalzberg betrieben.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pension_Moritz

Also bitte nicht verwechseln mit dem Berghof!

VG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5869
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon kps » Montag 29. Juni 2020, 22:22

Kleine Korrektur der Lageskizze Berggasthof. Im vorherigen Beitrag kann ich leider nicht mehr ändern. Meine Markierung war zu weit rechts auf den ehemaligen Fundamenten des Platterhofs. Das nun eingekreiste, bereits schraffierte Gebäude war gemeint. Es liegt zwischen den heutigen Parkplatzeinfachten P1 und P2 soweit ich es noch in Erinnerung habe.

VG
kps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5869
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon Augustiner » Dienstag 30. Juni 2020, 16:25

kps hat geschrieben:Meinst du diesen Rand wie im Anhang markiert?
VG
kps


Genau wie ein Kondolenzschreiben [-aua-]
War das schon immer so ?
Benutzeravatar
Augustiner
Moderator
 
Beiträge: 2077
Registriert: Samstag 15. Dezember 2007, 20:19

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon kps » Dienstag 30. Juni 2020, 20:17

Er wird schwarz, wenn ich beginne zu schreiben. Das ist mir bisher nicht aufgefallen, kann aber schon immer so sein.

Evtl. antwortet ja noch ein Verantwortlicher und das Forum wird nicht zum "Zwiegespräch" :-x im Rahmen unserer Selbsthilfe [-(:)-] und Persönlichkeitspflege xD [T:-I] .

VG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5869
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Re: Berghof Obersalzberg (Haus Wachenfeld)

Beitragvon Ramsay » Mittwoch 1. Juli 2020, 18:23

Wenn Du den Rand um das Schreibfeld meinst, der ist bei mir blau und bleibt auch beim Schreiben blau.
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 514
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig


Zurück zu Sonstige Untertage-Anlagen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB