Untertage-Anlagen in Kassel

Arogonit, Malachit, Dora, Riese, Obersalzberg, Asse, Georgenthal, Luisenthal, Rothenstein, Benshausen, B3 a und b, Gisela, Taler, Erfurt, Neusollstedt usw.

Moderator: Mercedes-Diesel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 15. März 2012, 10:13

XS500 hat geschrieben:Hallo Andreas,
wenn ihr ggf. das Gelände anschauen geht seid vorsichtig. Ich war vor zwei Jahren dort und hatte mir einen VW-Bus zum kaufen angeschaut. Es gab dort immer noch Kameras auf dem Gelände und die haben sich bewegt!

XS500


Moin, macht nichts, der Bereich ist für jedermann frei betretbar. Wie geschrieben, oben hat die RKH ihr Bus Depot und unten in den Gebäuden sind Firmen und Büros. Kann sein dass die RKH dort ihre abgestellten Busse unter Beobachtung hat. Wenn denn, müsste es abgesperrt sein, auch dass wäre kein Thema...da gehe ich zum Pförtner und bitte um Betretungs Erlaubnis...Du kennst mich ja :D
Übrigens war nach dem Krieg die "Jägerkaserne" eine Belgier Kaserne. Wenn du die Ludwig Mond Straße rauf fährst, gegenüber Düsseldorfer Hof, dass waren die alten Wohngebäude von denen. Mit viel Phantasie, kann man dass heute noch bei Betrachtung der Liegenschaft erahnen.

Auf dem "DEZ" Gelände war die Waggonfabrik Crede, wo heute Burger King drauf steht, stand die alte Crede Villa (etwas versetzt ). Von Kaserne ist mir da nichts bekannt. http://de.wikipedia.org/wiki/Waggonfabr ... Cred%C3%A9
Die Ludwig-Mond-Straße war die Grenze zwischen den Stadtteilen Niederzwehren / Stadt kassel ...somit gehörte die Jägerkaserne zu Niederzwehren.http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... ezirke.jpg
Heute, etwas zurückgelegt befindet sich die Grenze an der Eisenbahnbrücke Frankfurter Straße, kurz vor dem alten HNA Druckzentrum.

Weitere ehemalige Kasernen waren in der Druseltalstraße die Wittich Kaserne, Eugen Richter Straße.. Lüttich sowie Hindenburg und Graf-Haeseler-Kaserne. Leztere sind aber alle früher entstanden und existieren heute nicht mehr
http://www.kasselerjaeger.de/wittichkaserne.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Graf-Haese ... 8Kassel%29

dann noch diese hier http://regiowiki.hna.de/Milit%C3%A4rgeschichte

Das war`s eigentlich mit den Kassler Kasernen -()-
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Luchs » Mittwoch 21. März 2012, 19:58

Noch ein paar Bilder vom Weinbergbunker. Einige Stellen habe ich hoffentlich unauffällig retuschiert :D So drei, vier Bilder noch die nächsten Tage, dann ist das Album leider schon zu Ende. Es hat halt die Zeit gefehlt...

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 579
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Volwo » Mittwoch 21. März 2012, 20:35

sehr gut! :-top)
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6237
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 22. März 2012, 06:53

@Luchs

Ich bin überwältigt ! Klasse Bilder... :-top) ...und ich hatte schon ein schlechtes Gewissen dir gegenüber da ich der Meinung war dass Du keine Bilder machen konntest.
Unbegründet :D 1A mit ******
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Donnerstag 22. März 2012, 11:01

Hallo Luchs,
ich hätte nicht gedacht, dass unser Weinberg solche Bilder hergibt. Genial.

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Luchs » Donnerstag 22. März 2012, 15:49

Danke für die Blumen. Nachdem ich mir dem Zeitdruck von Frau "Hallo" bewußt war, habe ich das Bildformat auf RAW (bei Nikon heißen die Dateien dann *.nef) umgestellt und oft nur noch Einzelbilder geschossen. Photomatix zieht sich aus diesem Rohdatenformat eine Reihe von bis zu +/- 2EV abweichenden Belichtungswerten. Die zu dunklen Stellen mitunter verrauscht, aber immerhin HDR's :D Mittlerweile fotografiere ich nur noch in RAW, auch richtige Belichtungsreihen. Kann ich jedem empfehlen, der nicht nur Schnappschüsse macht und dessen Kamera das Format anbietet. Man ist damit im Nachhinein viel flexibler und kann sämtliche kamerainternen Verarbeitungsoptionen ggf. nachträglich wählen, auch wenn der Speicherbedarf etwa doppelt eines hochauflösenden *.jpg ist.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 579
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon mathi » Montag 26. März 2012, 12:11

Mercedes-Diesel hat geschrieben:Hallo Mathi,

da kenne ich nur eine Ecke...und zwar die ehemalige Jägerkaserne. Ob da Bunker drunter sind....schwer zu sagen. Wenn sind sie jedenfalls fest verschlossen. Im oberen Bereich ist heute das Bus Depot der RKH, die unteren alten Kasernegebäude durch unterschiedliche Firmen belegt.
Auch sind definitiv Gebäude abgerissen. Fakt ist jedenfalls, dass es eine sehr alte Kaserne war (ist) und...es war ein Stützpunkt des BND !
Siehe auch diesen Artikel dazu http://regiowiki.hna.de/J%C3%A4gerkaserne
Anbei eine Googel Earth kmz sowie Luftbild.

@Marc ... auch etwas was wir uns mal schleunigst genauer ansehen sollten !!

LG
Andreas



Hallo Andreas,

habe mich erkundigt: Dieses Objekt ist die Graf Hesler ( oder so ähnlich ) Kaserne..
Gibt es da etwas spektakuläres?
mathi
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 12:28
Wohnort: gotha

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 27. März 2012, 07:11

Ah ja, jetzt weis ich was du meinst. Spektakuläres...nö. Ist heute ein Industrie Park. Bauunternehmen, ein Nutzfahrzeug Händler und der Sohn von der Fa. Aukam (dass sind die die die Spielplatz Geräte herstellen) haben darauf ihren Firmensitz und haben die alten Inst Hallen gemietet...(gekauft ?)
Von Bunkeranlagen weis ich da nichts. So spannend war`s da auch nicht...war nach dem Krieg eine Nachschub / Instandsetzungskompanie drin. Nachzulesen hier http://www.die-blauen-aus-zwehren.de.tl ... wehren.htm
Wenn man natürlich "Luftschutzräume" als Bunker bezeichnet, ok. Diese Keller waren grundsätzlich in jeder Kaserne und in jedem Gebäude der BW vorhanden. Gasdichte Türen und Filter waren Standard...dass war`s aber auch schon.
Kurzum, da sehe ich die alte Jägerkaserne spannender und wahrscheinlicher dass da was in den Tiefen ist.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon mathi » Dienstag 27. März 2012, 11:09

ok, vielen Dank Andreas.
Ich habe gehört, dass eine textilfirma ( Yoko Design ) dort etwas gekauft hat, weiß aber nicht wie viel qm oder ob das nur eine Story ist. Aber das ist ja für meine Frage auch unerheblich. Hätte dort eventuell Zugang... Macht aber jetzt eher keinen Sinn, wegen Luftschutz da aufztukreuzen...Danke!
mathi
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 12:28
Wohnort: gotha

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Donnerstag 18. Oktober 2012, 06:24

Hai,

nun gibt es auch mal wieder etwas Neues aus Kassel:

http://www.hna.de/nachrichten/stadt-kas ... 53145.html

Einen schönen Tag noch

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon kallepirna » Donnerstag 18. Oktober 2012, 09:19

Irgendwas stimmt da mit dem Link nicht. Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Donnerstag 18. Oktober 2012, 10:19

Ja, der Link kann nicht funktionieren. Leider wurde der Artikel schon wieder gelöscht. Den Grund konnte ich nicht finden. Tut mir leid.

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Freitag 19. Oktober 2012, 07:14

XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 23. Oktober 2012, 07:08

Danke für den Hinweis Roland. Auch so kommt man dann an Bilder :-x Was ich weis bzw. die Feuerwehr erzählt, wurde vor 10 Jahren der Tunnel der Straßenbahn, für die Regio Tram verlegt. Der alte unter dem Vorplatz existiert noch heute und dient der KVG als altes Straßenbahn Depot (Bilder anbei).
Kurzum,bei der Verlegung hat (soll) die ausführende Firma gepfuscht haben, so dass unbemerkt Wasser in`s Bauwerk eingedrungen ist. Somit ein undichter Atombunker :D nebst Schimmel Kulturen.
So wie erzählt, läuft auch eine Klage gegen die Baufirma von der Stadt Kassel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Sonntag 10. Februar 2013, 01:01

Ich knüpfe hier mal an mein Posting vom 19.02.2011 18:05 (Henschel UT Verlagerung Rothenditmold) mit folgendem an:

Mercedes-Diesel hat geschrieben:Bei Betrachtung des Overlays, sowie des GPS Trackings fällt auf, dass diese "Sirene" direkt auf einem Stollen steht. Stutzig wurde ich durch die Belüftungsrohre (habe ich noch nie gesehen) sowie die alten Treppenstufen auf diesem sehr eigenartigen Hügel. Den Verdacht hatte ich schon vor Ort, bestätigt nach dem GPS Auswerten.
Ein Klopfen an der Tür bescherte uns einen massiven Hall in den Grund. Diese Sirene hat im übrigen ein Typenschild mit dem Baujahr 1965. Somit hat man eine wunderschone "Tarnung"...erstens eine Sirene...zweitens fällt durch Monteure auch nichts sonderbares auf, sofern daran gearbeitet wird. Der eigentliche Sinn dürfte ein Kontrolleinstieg in die Anlage sein.

Fall gesetzt, die Anlage wäre Durchgängig auf 170 m, geht es unter der Sirene etwas über 11m in die Tiefe zum Hauptstollen.


Manche Dinge erledigen sich von selbst bzw. klären sich ohne jegliches zutun auf. Der User "Schloßer"...an dieser Stelle auch mein Dank für diese Information, sendete mir heute abend folgenden Link Sirene auf dem Rothenberg . Somit hat sich die Sirenen These geklärt...es geht, wie wir feststellten zwar in den Grund...aber nur in den Maschinenraum.
Es darf weiter Spekuliert werden...und wir suchen dann mal weiter :D
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Montag 11. Februar 2013, 15:55

Hai,

das ist doch Klasse. So bekommt man auch mal einen guten Überblick. Ich bin jetzt immer mal dort vorbei gefahren. Man sieht und findet aber nichts mehr. Ggf. gibt es noch alte Bilder aus den 60ern.

Wenn ich mal die Zeit finde (das Übliche) werde ich auch noch zwei Bauwerke einstellen. Das eine ist mir klar, aber das zweite nicht.

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Mercedes-Diesel » Dienstag 12. Februar 2013, 15:35

XS500 hat geschrieben:Wenn ich mal die Zeit finde (das Übliche) werde ich auch noch zwei Bauwerke einstellen. Das eine ist mir klar, aber das zweite nicht.

XS500


Ja gern, immer her damit. Guck mal in Deine eMails....

LG
Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3060
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Freitag 8. März 2013, 09:38

Hallo,

nun habe ich es doch geschafft!! Ich habe die Bilder vom Handy in meinen Rechner geladen und will sie euch gleich mal zeigen. Das eine ist ein "Hochspitzbunker" auf dem Gelände des Ausbesserungswerkes in Kassel. Links neben dem Bunker gibt es eine Anhöhe mit Einfamilienhäusern und einer Schrebergartensiedlung. Hier drunter soll der Bunker Ausläufer haben.
Das zweite Ding kann ich nicht richtig einaornen. Es liegt in der Nähe Wegmann, ehemals der Hammerschmiede von Thyssen. Ob es nun ein Eingan ist oder nur ein Einmannbunker weiß ich nicht. Ggf. hat ja jemand anders eine Idee. Aber ein Bunker in der der Größe mit zwei Eingänegen?

XS500
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon UH » Freitag 8. März 2013, 10:39

UH
Jonastal-Frischling
 
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 1. September 2004, 05:01

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Freitag 8. März 2013, 11:17

Da steht, dass die bis zu 600 Menschen aufnehmen konnten. Wie sind die denn aufgebaut? Kann man in Wiki nicht sehen.
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon kallepirna » Freitag 8. März 2013, 12:21

Hier www.http://untertage-übertage.de/Winkeltuerme.html sind sie gut beschrieben. Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Freitag 8. März 2013, 14:35

Hai,

leider kann ich mir die Webseite nicht anzeigen lassen.

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon kallepirna » Freitag 8. März 2013, 18:28

Dann versuche mal diesen https://www.google.de/search?q=winkelt% ... =firefox-a Mfg.kallepirna
Benutzeravatar
kallepirna
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 23:05

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon XS500 » Samstag 9. März 2013, 21:35

Hai,

gute Zeichnungen. Wenn dieser Bunker gleich aufgebaut ist, hat es sich wohl mit dem Gerücht von Gleisen im Berg in der Nähe.

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: Untertage-Anlagen in Kassel

Beitragvon Ramsay » Sonntag 10. März 2013, 09:35

Hallo XS500
kopiere dir den folgenden Link:

http://untertage-übertage.de/Winkeltuerme.html

in deinen Browser und du kannst die Seite öffnen. Jedenfalls klappt es so bei mir.

MfG
Ramsay
VG
Ramsay
"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." - Albert Einstein

Team Σ Sigma
Benutzeravatar
Ramsay
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 22:01
Wohnort: bei Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstige Untertage-Anlagen

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Design by GB