Raketenstart in der Polte 2?

Alles über die Technologie bis 1945

Moderator: Under

Beitragvon kps » Mittwoch 13. April 2005, 20:39

Wachsenburg noch einmal anders - Quelle: Thüringer Allgemeine

[:Res]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5626
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon bobo » Donnerstag 14. April 2005, 06:55

@kps:
Deine letztes Posting verstehe ich nicht ganz.
MfG BOBO
bobo
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 16:01

Beitragvon isegrim » Donnerstag 14. April 2005, 07:04

Bobo - da braucht man nicht nachdenken,auf der Wiese vor dem
Panorama der Wachsenburg stand die Rakete und genau an der
Stelle sitzt der letzte Überlebende der Bedienmanschaft und wartet
auf den nächsten Start.
isegrim
 

Beitragvon kps » Donnerstag 14. April 2005, 07:05

bobo hat geschrieben:@kps:
Deine letztes Posting verstehe ich nicht ganz.


Und jetzt?

Auf dem linken Bild fehlt der Hase [:-)]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5626
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon TÜP » Donnerstag 14. April 2005, 13:37

Eins ist klar - und das will uns kps vermitteln - egal ob das Bild mit Rakete und Burg echt oder falsch ist, die Wachsenburg ist es auf dem Rakeketenbild definitiv nicht.
Und damit würde dann auch das Kartenhaus des Herrn König vom Stadtecho Arnstadt zusammenbrechen! In dessen Vortrag wurde ja darüber berichtet das diese Bilder dem Stadtecho "zugespielt" wurden und den Start in der Polte zeigen. Oder Kalscher, du warst doch vor Ort ?!
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3872
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Beitragvon Volwo » Donnerstag 14. April 2005, 14:26

der Turm ist bei der W-Burg dicker als der auf dem Foto.

Hier mal versch. Perspektiven:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6223
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Beitragvon kps » Freitag 29. Dezember 2006, 14:54

...ein aktueller Status zum Thema findet sich hier:

http://www.gtgj.de/script/phpBB2/viewtopic.php?t=2204

+ Fotokopie vom Original ohne Wachsenburg

Bild

Bild

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5626
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Beitragvon kps » Freitag 5. Januar 2007, 13:48

Anbei noch mal der Hinweis auf einen späteren Start einer V2 im Mai 1946. Dieser wurde demnach auch sehr gut dokumentiert :-top)

http://www.youtube.com/watch?v=e1W-_jQnYiw

MfG
kps
Eine Entmystifizierung des Jonastals ist zwingend notwendig
Benutzeravatar
kps
unheilbar Jonastal-süchtig
 
Beiträge: 5626
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 06:59
Wohnort: Crawinkel

Vorherige

Zurück zu Technologie bis 1945

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB