Kieswerk/Steinbruch Plaue

Bereich für alle Diskussionen rund um das Jonastal bzw. die relevanten Brennpunkte

Moderator: Under

Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon Under » Samstag 29. November 2014, 20:18

Kennt jemand den Grund, warum das Kieswerk Plaue geschlossen wurde?
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon PEKE » Montag 1. Dezember 2014, 07:37

Ich kann keinen Grund erkennen. Es könnten nur Vorschriften sein, die den Weiterbetrieb verhindern
oder die Kosten. Steine und auch Fläche sind genug vorhanden.
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon Mercedes-Diesel » Montag 1. Dezember 2014, 13:50

Peter, das kann zig Gründe haben. Aufgabe wegen zu hoher Kosten, Neuordnung bzw. Verlauf der Trinkwasserschutzzone III erweitert und somit Aufgabe usw. usw.
Es hat nicht zu sagen ob der Bereich ausgeschöpft ist oder nicht, wenn der Abbaubetrieb eingestellt wurde. Da kann auch Konkurenz / Wettbewerbsdenken führen, indem man einen großen Kunden abgeworben bekommt... ruck zuck ist der Abbau unrentabel und in Frage gestellt. Letzteres war es übrigens gewesen wieso geschlossen wurde.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon TÜP » Montag 1. Dezember 2014, 18:01

Ronny - kennst du niemanden im Steinbruch Bittscht? Die wissen das bestimmt.
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3915
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon Under » Montag 1. Dezember 2014, 20:24

Ja aber ob da eine ernsthafte Aussage kommt? Naja wir werden sehen ...
"Ich möchte einmal darin stehen, worüber wir unser Haus haben!"
Benutzeravatar
Under
Forum-Chef
 
Beiträge: 3000
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2003, 12:39
Wohnort: Amt Wachsenburg

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon manganer » Donnerstag 11. Dezember 2014, 17:30

Die müssen das nicht unbedingt wissen, ist ja ein ganz anderer Betreiber.....
Das größte Rätsel hat manchmal die einfachste Lösung.....
Benutzeravatar
manganer
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 08:42
Wohnort: Erfurt/Ilmenau

Re: Kieswerk/Steinbruch Plaue

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 11. Dezember 2014, 17:47

Wenn das so stimmt, was man sich erzählt, hat das eine nichts mit dem anderen zu tun.
Der Plauer Steinbruch wurde von einem Mitbewerber aus geknipst...feindliche Übernahme indem man Großkunden abwarb
und dann den Besitzer der Plauer Grube aufkaufte...als er am Boden war.
Eigentlich nix unübliches im harten Wettbewerb und hat demnach dann nix mit Bohrungen und WKII zu tun.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel


Zurück zu Jonastal - Gibt es noch ein Geheimnis?

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Design by GB