GUS - Hinterlassenschaft

Moderator: Panzermann

GUS - Hinterlassenschaft

Beitragvon PEKE » Freitag 20. November 2009, 17:20

Ich habe einmal ein paar Bilder, die die Hinterlassenschaft der Russen
Dokumentieren. Das erste Bild zeigt nach Abzug der GUS und nach dem
die Deutschen gründlich augeräumt haben den Wahrscheinlichen Eingang
zu einem Fahrzeugbunker, wo schwere Technik wie Raketen etc.
untergebracht waren. Wer kann etwas dazu sagen.

PEKE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Beitragvon PEKE » Freitag 20. November 2009, 17:23

Und jetzt noch Chemnitz Ebersdorf, dort war eine Kaserne der GUS.
Die Luftbilder sehen aus wie alte Bunker.

MFG
PEKE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Beitragvon PEKE » Dienstag 30. März 2010, 19:23

Jetz kommt die Auflösung der Strukturen.
Es waren Bunker, Flak oder Pak Stellungen, Stellungen die Ausgemauert
waren und Panzer Bereitstellungsräume - Getarnt alle von den
Reichsdeutschen für die GUS Übernommen. Ob im Gelände noch irgendwo
ein Munitionsbunker lauert, darf bezweifelt werden so wie es dort aussieht.

Anbei die Bilder

Mfg. Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Beitragvon PEKE » Dienstag 30. März 2010, 19:26

und nochmals
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Beitragvon PEKE » Dienstag 30. März 2010, 19:27

und noch zwei Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: GUS - Hinterlassenschaft

Beitragvon bobo » Dienstag 30. März 2010, 19:44

PEKE hat geschrieben:Ich habe einmal ein paar Bilder, die die Hinterlassenschaft der Russen
Dokumentieren. Das erste Bild zeigt nach Abzug der GUS und nach dem
die Deutschen gründlich augeräumt haben den Wahrscheinlichen Eingang
zu einem Fahrzeugbunker, wo schwere Technik wie Raketen etc.
untergebracht waren. Wer kann etwas dazu sagen.

PEKE
...schon mal genauer am Boden angeschaut?
MfG BOBO
bobo
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 16:01

Beitragvon PEKE » Mittwoch 31. März 2010, 19:16

Bobo, die Russen hatten Viele Objekte in und um Chemnitz.
Da wo diese Bilder herstammen, ist heute freier Zugang. Da waren
nicht nur Muni- Bergung zu gange sonder auch die Bagger.

Mfg. Peter
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Beitragvon Dachs » Donnerstag 1. April 2010, 21:01

@PEKE!

Das sind ja prächtige Aufnahmen! Weiter so! Ja , Chemnitz und Umgebung hatte ein sehr inniges Verhältnis mit C&A!

DER Dachs
Team Sigma
Benutzeravatar
Dachs
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 26. Juni 2009, 06:45
Wohnort: Sachsen


Zurück zu Jonastal u. weitere Umgebung nach 1945 - russische und DDR-Nachnutzung - wegen Neuordnung gesperrt - als Archiv gespeichert

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Design by GB