E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilhersteller

... für alles, was nicht in die anderen Bereiche passt.

Moderator: Marc

E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilhersteller

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 18. Februar 2011, 07:19

An den Tankstellen liegen seit gestern Flyer mit den Hotline Nummern der Automobilhersteller. Wer sich nicht sicher ist ob sein Fahrzeug mit dem neuen Kraftstoff zurecht kommt, kann sich nun direkt mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

Ich würde mir eine Verträglichkeit allerdings schriftlich bestätigen lassen...sicher ist sicher.

Verträgt ein Fahrzeug nicht diesen neuen Treibstoff...riskiert man im schlimmsten Fall ein Motorschaden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 18. Februar 2011, 11:01

Der Ausdruck geht wie folgt:

Rechte Maustaste..."Link in neuem Tab öffen"
"Datei" > Druckvorschau > Seite einrichten...hier auf Hochvormat einstellen > Drucken... That`s it
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Volwo » Freitag 18. Februar 2011, 14:06

Mein Werkstattmeister hat es mir ausführlich erklärt. Was ich mir merken konnte: Die neueren Automobile können die Klopfzahl ermitteln und verarbeiten.
Er meint aber, dass die paar Cent weniger für das E 10 sich auf den Kraftstoffverbrauch auswirken werden.
Unterm Strich ist dabei nichts gewonnen. Billiger getankt, aber mehr verbraucht.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 18. Februar 2011, 15:51

Vollkommen richtig. Das Triebwerk ist dass eine. Das Kraftstoffsystem dass andere. Bei manchen Herstellern greift dass Bio Gedöns die Dichtungen, Kraftstoffleitungen, Benzinpumpen, Einspritzsysteme usw. an. Bei einer geschrotteten Einspritzanlage bist du mal schnell mit 2000 € dabei und dass betrifft nicht nur Altfahrzeuge.

Wenn man bedenkt, dass man bei mach "modernen" Fahrzeugen zum Glühlampenwechsel mittlerweile den halben Vorderbau Weg Schrauben muss...na dann...ein dreifach hoch auf die Autoindustrie.

Ich stehe der Sache sehr skeptisch gegenüber...bleibe lieber erst mal bei dem alt bewährten und beobachte mal hübsch aus der Ferne was sich da so tut :D
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon matthias45 » Freitag 18. Februar 2011, 20:58

Du hast doch im Dieselkraftstoff auch schon seit geraumer Zeit einen Biodieselanteil von 5%
Und 5% Ethanol sind im Ottokraftstoff ja auch schon längere Zeit drin.
Und das hat bei mir noch keine Leitungen oder Dichtungen angefressen.
Glück Auf!
Matthias

www.imiges.info
matthias45
Jonastal-Interessierter
 
Beiträge: 73
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:19
Wohnort: Zu weit weg vom Tal. :-)

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 18. Februar 2011, 21:31

Falsch Mathias, Aral Ultimate Diesel ist ohne Bio.
Meiner mag den Bio Saft nicht...Triebwerk
ist nicht von der Stange.
Der Hersteller empfahl mir den Kraftstoff,
seit dem keine Probleme mehr mit den
Injektoren und dem DPF.
Regeneration vom Partikelfilter kenne ich
seit dem nicht mehr.
Leistungseinbruch durch verkokte Injektoren
durch den Bio Saft auch nicht mehr.

Gesund ist nicht immer gut xD

LG
Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Luchs » Freitag 18. Februar 2011, 22:34

Volwo hat geschrieben:Er meint aber, dass die paar Cent weniger für das E 10 sich auf den Kraftstoffverbrauch auswirken werden.
Unterm Strich ist dabei nichts gewonnen. Billiger getankt, aber mehr verbraucht.
Leider. Dazu gab es heute einen Test in der Autobild. Erschreckendes Ergebnis. Der Mehrverbrauch pro 100 km kann unter Umständen (Bleifuß :-) bis einen Liter betragen, was dem deutlich niedrigeren Heizwert von Äthanol geschuldet ist. Das heißt, selbst wenn E10 um 10 Cent billiger als Super angeboten wird, rechnet es sich noch nicht. Die totale Mogelpackung. Die Preise werden wahrscheinlich eher so gestaltet, daß nichts billiger wird, sondern das 95er Super auf das Niveau des Edelsprits Super plus hochgetrieben wird. In ein paar Jahren gibt's dann wahrscheinlich als Fortsetzung "Benzin light" - Alkohol mit Spuren von Benzin. Aber das hatten wir ja schon mal, und wie man sieht, geht da noch Einiges:
Wikipedia hat geschrieben:Kraftstoffbeimischung von Spiritus (Agraralkohol)
1925 gründeten die Reichsmonopolverwaltung für Branntwein und der Verwertungsverband deutscher Spiritusfabriken die Reichskraftsprit (RKS), um den aus Kartoffeln hergestellten „Spiritus“ (heute Agraralkohol, Bio-Ethanol genannt) als Ottokraftstoff zur Stützung der Landwirtschaft zu vermarkten. Die RKS vertrieb ihr Benzin-Gemisch mit einem bis zu 25-prozentigen Anteil Kartoffelalkohol unter dem Markennamen Monopolin. Trotz der höheren Klopffestigkeit von Monopolin gehörte es zu den billigsten Kraftstoffen aufgrund der inländischen Alkoholpreise, der Importsteuern auf Benzin wie auch der geringeren volumetrischen Energiedichte. Je nach Qualität des Basisbenzins ergibt sich für Monopolin eine Oktanzahl zwischen 56 ROZ und 70 ROZ. Außerdem gab es bei der Reichskraftsprit noch ein Benzin-Benzol-Gemisch mit dem entsprechenden „Spiritus“-Zusatz namens Albizol.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Volwo » Freitag 18. Februar 2011, 23:07

Luchs hat geschrieben:...Die Preise werden wahrscheinlich eher so gestaltet, daß nichts billiger wird, sondern das 95er Super auf das Niveau des Edelsprits Super plus hochgetrieben wird. In ein paar Jahren gibt's dann wahrscheinlich als Fortsetzung "Benzin light" - Alkohol mit Spuren von Benzin. Aber das hatten wir ja schon mal..


Am Tag meiner Führerscheinprüfung durfte ich danach mit einem Scirocco (damals ein schneidiges Gerät :-top) ) fahren und war auch Tanken an dem Nachmittag, kann ich mich gut dran erinnern, sozusagen eine Zeitzeugenaussage vom Winter 1977/78 :D :
Der Sprit kostete 88 Pfennig. --> ich weiß, man soll das nicht in Eurocent umrechnen. (look-)
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon TÜP » Samstag 19. Februar 2011, 09:43

Mein erstes Auto war 1981 ein Wartburg 311. Der nahm auf 100 km ca 8 Liter Benzin. Heute, 30 Jahre später hat der VW Passat einen Spritverbrauch von 7 Litern. Tolle Technikentwicklung! Ist es überhaupt von der Autob - und Spritlobby gewollt das wir weniger fürs Autofahren bezahlen? Ich glaube nicht. Also regt euch doch nicht über E10 auf, ist nur wieder eine neuer Trick dieser Verbrecher!
Gott hat nicht den Menschen erschaffen, sondern der Mensch erschuf Gott «nach seinem Bilde».
Benutzeravatar
TÜP
Jonastal-Guru
 
Beiträge: 3875
Registriert: Freitag 24. Oktober 2003, 08:42
Wohnort: Ohrdruf

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Samstag 19. Februar 2011, 17:40

Hier in Kassel, die meisten wissen es ja, befindet sich in Baunatal die Zentrale Ersatzteil Versendung weltweit (VW, Audi, Seat, Skoda). Weiterhin Getriebe Bau (Doppelkupplungsgetriebe) sowie Pressen für Blechteile.
Früher war hier auch Motorenbau und Entwicklung. Somit waren hier auch massenhaft Versuchsfahrzeuge unterwegs.
Vor über 30 Jahren erzählte mir ein Freund, dass man gerade Keramik Motoren welche ohne Öl laufen, in der Testphase hätte. Motorhauben wären verblombt und die Testfahrer hätten nachts Streckenvorgaben zu bewältigen.
Lassen wir letzeres mal dahingestellt. Was meinst du wie viele Alternative Antriebe in der Schublade liegen....bei Serienreife und bekannt werden von den Ölmultis klamm heimlich aufgekauft und in deren Schubladen verschwinden...Patente incl.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon PEKE » Samstag 19. Februar 2011, 19:27

Was schimpfst Du nur auf die Öllobby, der Staat ist der Größte Preistreiber und Ihm nutz es doch am ehesten.
Er legt fest wieviel zusatz im Kraftstoff sein darf, er legt fest wie hoch der Finanzielle Zuschlag als Ökosteuern zu Zahlen
ist , er legt die KFZ Steuer nach dem Verbrauch fest - man verbraucht ja jetzt 10% mehr - und letzendlich so als kleiner
BONBON noch die Märchsteuer. Du kannst sagen was du willst, der Staat erbt alles.

PS: neue Autos die noch Sparsammer sind mußt Du auch noch erwerben, damit Du nicht an der Autobahn dein Auto
in einer Park and Ride- Box Parken mußt. Alle mit dem Mäntelchen der Umwelt zugedeckt. Die Deutsch zahlen ja so
gern für eine gesunde Umwelt. Und das Weltweit. Dafür das Geld - echt Blöd.

Peter
Gruß Peter

Team Σ Sigma


Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus
Benutzeravatar
PEKE
GTGJ-Mitglied
 
Beiträge: 1037
Registriert: Sonntag 6. Januar 2008, 22:08

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon XS500 » Sonntag 20. Februar 2011, 13:58

Hallo,

kann es sein, dass ich keine Berechtigung habe, das Bild herunterzuladen bzw. zu öffnen?

XS500
XS500
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 223
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 21:47
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Montag 28. Februar 2011, 10:23

Noch was zum neuen Sprit E10 ...."Dass Bioethanol darin, zersetzt Gummidichtungen und Aluminium. Ausserdem bildet e10 mehr Kondenswasser im Tank wie andere Spritsorten ...vor allem wenn man ein altes Auto nimmt, was zwar freigegeben ist aber nen Blechtank hat. Durch die Kondeswasserbildung rostet dir das Teil dann unterm Hintern weg."

Heist unterm Strich, wir näheren uns langsam aber stetig dem Tag, an dem man mit dem Gartenschlauch tankt :-top)
Faktum ist, E10 werde ich noch nicht einmal meinem Rasenmäher antun.

Die aktuellen Preise bei Aral....dass ist der Hammer !
Super E10 1,56 €
Super 1,61 €
Super Plus 1,61 €
Ultimate102 1,70 €
Diesel 1,44 €
Ultimate Diesel 1,54 €

Wo soll dass noch Enden ?? Stellt sich die Frage, wann Knacken wir die 2 € Marke ?
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Bunkerwilli » Montag 28. Februar 2011, 12:52

Recht haste.

bunkerwilli
Geschichte - oder "Geschichten" - das ist stets die Frage.
Benutzeravatar
Bunkerwilli
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 21:34
Wohnort: Wethautal

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Volwo » Montag 28. Februar 2011, 12:57

Und kost´Benzin auch
3 Mark 10
scheissegal es wird schon geh´n
ich will fahr´n
ich will fahr´n

sang Markus mit der neuen deutschen Welle.


Das war damals Utopie - jetzt ist es Wirklichkeit.

http://www.youtube.com/watch?v=xapHGSoOW5M
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Montag 28. Februar 2011, 14:20

In anbetracht der heutigen Preise :,( fand ich die kleine Taschenlampe schöner :D
Stellt sich die künftig Frage Holzvergaser oder so einen chicen, kleinen mini Atomreaktor unter der Haube -()-
Gestern abend war ein Bericht über Elektroautos im Alltagstest im Fernsehen...70 km gefahren und dass Damokless Schwert des überhaupt an kommens im Nacken, da der "Saft" langsam zur neige ging.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Luchs » Mittwoch 2. März 2011, 20:19

Die Kernenergie-Idee wurde bereits in den 50ern kurz verfolgt und wieder beiseite gelegt, war vielleicht auch besser so. Ich halte Elektro- als sozusagen "saubere Universalenergie" für zukunftsträchtig. Die Reichweite einer Akkuladung und die Ladezeiten machen Elektroautos im Moment noch nicht wirklich zur gleichwertigen Alternative zum Verbrennungsmotor. Wenn man sich jedoch auf standardisierte austauschbare Akkublocks einigen und an der Tanke dann in Sekunden gegen Entgelt (zuzüglich kWh-bezogener Energiesteuer für den lieben Staat :D) leer gegen aufgeladen tauschen könnte, würde sich das Problem erledigen. Bis dahin muß aber der Elektroantrieb erschwinglich und salonfähig werden, so wie damals erst mit der Serienproduktion von Fahrzeugen das Benzin aus der Apotheke verbannt wurde.

Allgemein bin ich der Meinung daß - auch wenn die Menschheit in weniger als zweihundert Jahren verheizt haben wird, wofür die Sonne Jahrmillionen gebraucht hat - die Erfindung des Automobils einen enormen Schub des technischen Fortschritts bewirkte. Selbst wenn unsere fossilen Brennstoffe zur Neige gehen, bin ich der Überzeugung, daß die gewonnene Mobilität ein Weg ohne Umkehr sein wird. Eigentlich können wir uns glücklich schätzen, ausgerechnet in dieses Zeitalter der radikalen Ausbeutung des Planeten hineingeboren worden zu sein. Zukünftige Generationen werden es wieder ein Stück schwerer haben.
Benutzeravatar
Luchs
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 567
Registriert: Freitag 25. April 2008, 18:58
Wohnort: Gotha

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Mittwoch 2. März 2011, 21:38

@Luchs
Gehe ich voll und ganz stimmig. Besser hätte man es nich Schreiben können.
Danke für diesen Beitrag

Liebe Grüße
Andreas
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Varga » Sonntag 6. März 2011, 21:52

Zu dem E10 Theater das in D abläuft, und in CH hoffentlich nicht passieren wird, möchte ich, ohne die technischen Aspekte zu beurteilen, folgendes bemerken:
Ich findes es einen totalen Irsinn, in der heutigen Zeit Bio-Ethanol herzustellen, wo auf der Welt Millionen von Menschen hungern müssen.
In Europa wird Bio-Ethanol aus Weizen und Zuckerrüben hergestellt. Nur ein kleiner Teil wird aus biologisch abbaubaren Anteilen von Abfällen hergestellt.

Gruss
Varga
Am Computer arbeiten ist wie Ubootfahren; öffnet man ein Fenster, gibt es Probleme.
Benutzeravatar
Varga
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2003, 16:25
Wohnort: In der Nähe von Zürich

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Montag 7. März 2011, 08:49

Varga...genau so isses...nur fragt uns ja keiner, ob wir dass überhaupt wollen.

Jetzt kommt der Oberhammer, ein Ingeniur der BMW AG teilte öffentlich mit, dass Schäden sogar an Neufahrzeugen nicht aus zu schließen seien. Hintergrund wäre, dass E10 durch den Bio mix einen erhöhten Wasseranteil hätte, welches zu einer Verdünnung des Motoröls und entsprechendem Kolbenfresser führen könne. Laienhaft gesagt, dass Motoröl wird langsam aber stetig mehr, ein frühzeitiger Ölwechsel somit unumgänglich.
Wo ist da bitte der Sparfaktor ? Mehr Verbrauch ist bewiesen....dann auch noch herabgesetzte Ölwechsel Intervalle.
Somit ist der Verbraucher wieder mal Testobjekt....auf eigene Kosten. Wie ich schon vorher schrieb, bekomme ich schriftlich von dem Hersteller, dass er sämtliche Schäden, die nachweisbar auf E10 zurück zu führen sind, übernimmt....habe ich damit kein Problem....wird man aber nicht bekommen.
Die Akzeptanz der Bevölkerung ist dermaßen gering, dass man sich mit dem Gedanken trägt, dieses Projekt wieder ein zu Stampfen. Wenn es nicht so traurig wäre....ich würde es für einen Karnevals Scherz halten.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 10. März 2011, 17:31

Kam heute in den Nachrichten:

Das Land Schleswig Holstein verbietet ! den Mitarbeitern die Behördenfahrzeuge mit E10 zu betanken. Man fürchtet um Motorschäden.
Dass ist die volle Klatsche gegen die gestrige Krisensitzung in Berlin bezüglich des "neuen" Kraftstoffes.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Klaus » Donnerstag 10. März 2011, 17:50

@MD
Ausdrücklich erwähnt wurden die Polizeifahrzeuge.
Die Polizei untersteht doch dem Innenministerium?! Zurück in die Kleinstaaterei, jedes Bundesland nach ihren Vorstellungen.
Ich kann es halt nicht verstehen, muß es aber auch nicht.
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 10. März 2011, 17:57

Klaus hat geschrieben:@MD
Ausdrücklich erwähnt wurden die Polizeifahrzeuge.
Die Polizei untersteht doch dem Innenministerium?! Zurück in die Kleinstaaterei, jedes Bundesland nach ihren Vorstellungen.
Ich kann es halt nicht verstehen, muß es aber auch nicht.


Also im hessischen Sender FFH Frankfurt kam um 16:30...Behördenfahrzeuge des Landes Schleswig Holstein -()-
Polizei > Innenministerium ....Jaein ! die heutigen Streifenfahrzeuge sind Leasing Wägen und werden den Bundesländern / deren Etat belastet. Die Fahrzeuge (Streifenwagen) sind in der Grundfarbe silber und beklebt, dass Theater z.b. Vebeg fällt damit künftig weg.

Ich zumindest werde einen Teufel tun, mit diesem "Saft" mein Auto bzw. dass meiner Frau (fahre selbst Heizöl Ferrari :D) zu Vergewaltigen. Wenn mir die Kolben um die Ohren fliegen, liegt die Beweislast beim Verbraucher...und dann geht der Tanz erst richtig los.

Ich lese nun auch in den einschlägigen Foren der KFZ`ler....Mehrverbrauch, Leistungseinbruch, Motorstottern usw.
Von mir ein klares NEIN DANKE zu E 10
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Klaus » Donnerstag 10. März 2011, 18:08

@MD
Hammermeldung zu Schleswig Holstein soeben bei Bild.de
Polizei darf kein E10 tanken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Glück auf, ist aber nicht meine Spielwiese!
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Jonastal-Kenner
 
Beiträge: 723
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 10:36

Re: E 10 Kraftstoff Hotline Rufnummern der Automobilherstell

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 10. März 2011, 18:15

So...und da haben sich einige richtig Gedanken gemacht. Und da sollen wir Bürger Versuchskaninchen spielen..auf unsere Kosten ?? NEVER
Fliegt dir dass Geschäft um die Ohren, dann hat`s überall dran gelegen....aber keineswegs am Treibstoff...da wette ich aber drauf.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel


Zurück zu Sonstiges

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Design by GB