Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukushima

... für alles, was nicht in die anderen Bereiche passt.

Moderator: Marc

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Varga » Dienstag 15. März 2011, 17:56

Klaus, glaub nicht immer was geschrieben, oder gesagt wird.
Zur Ausbreitung der Radioaktivität habe ich schon verschiedene Meinungen gehört. Den meisten ist nicht bekannt, was für Windverhältnisse in welcher Höhe herrschen, wie Hoch der radioaktive Staub steigt, ob und wo es regnet. Alles Faktoren wo die Ausbreitung des Staubes beinflussen. Einige habe ich sicher noch vergessen.

Gruss
Varga
Am Computer arbeiten ist wie Ubootfahren; öffnet man ein Fenster, gibt es Probleme.
Benutzeravatar
Varga
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2003, 16:25
Wohnort: In der Nähe von Zürich

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Varga » Dienstag 15. März 2011, 18:06

Einzelne Nachrichten Statements höre ich im Radio oder Fernsehen zun dritten- oder vierten Mal.
Langsam habe ich Mühe einzuordnen, was ist neu und was Ist alt. Ich glaube langsam, das ist so gewollt.
Vorallem im deutschen Fernsehen.

Gruss
Varga
Am Computer arbeiten ist wie Ubootfahren; öffnet man ein Fenster, gibt es Probleme.
Benutzeravatar
Varga
Jonastal-Fortgeschrittener
 
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2003, 16:25
Wohnort: In der Nähe von Zürich

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Mercedes-Diesel » Mittwoch 16. März 2011, 11:08

Stimmt ! Bei N-TV scheint es mittlerweile so, als ob da eine Endlosschleife läuft. Allein dass Schiff welches über die Kanalbegrenzung schippert sich dann unter der Brücke durchquetscht, habe ich bestimmt schon zwanzig Mal gesehen.

Lest mal dieses hier http://cgi.ebay.de/Geigerzahler-Messung ... 43a5e04c67

Persönliche Meinung...einfach nur schäbig aus den Ängsten der Bevölkerung auf diese Art und Weise Kapital schlagen zu wollen.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Volwo » Mittwoch 16. März 2011, 18:51

Zum von Werner eingestellten atomfreundlichen Text
....Es gab und gibt *keinen* signifikanten Austritt von Radioaktivität. Mit "signifikant" meine ich ein Level von Strahlung, die höher ist als die bei, sagen wir, einem Langstreckenflug, oder vom Trinken eines Glas Bier....

ist das wohl die Quelle (Dank an Joe):
http://bravenewclimate.com/2011/03/13/f ... planation/

Dazu der mal wieder trefffende Edgar-Kommentar:
Nur zugeben, was nicht mehr zu verheimlichen ist.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Volwo » Mittwoch 16. März 2011, 22:05

Das Rote sind die bisherigen Erdbeben. Das Kreuz markiert Fukushima. Das letzte Beben hat sogar die Erdrotation und damit die Tage kürzer gemacht, wenn auch nur für einen winzigen Bruchteil.
Die Experten sagen, was in den AKW´s passierte, konnte man nicht voraussehen. Wenn ich mir die vielen roten Punkte anschaue, ist doch die Tsunami-Gefahr selbst für mich offensichtlich, bei den vielen roten Punkten
(die kleinsten sind Stärke 5 die größeren sind 7 das letzte war 9 Komma nochwas)
kann doch keiner sagen, hier kommt nie ein Tsunami, warum baut man dann nicht auf Hügeln oder macht die Wellenbrecher entsprechend hoch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Volwo » Mittwoch 16. März 2011, 22:34

Nachtrag: Jetzt hat (laut ZDF von eben) wikileaks veröffentlicht, dass Japan mehrfach drauf hingewiesen wurde, dass die AKW´s nicht sicher sind.

Hier die 37 km-Ansicht - 13 Erdbeben in der Umgebung von Fukushima Nuclear Power Plant. Allein, wenn ich mir die Beiden roten Punkte auf dem Festland betrachte...:

PS: Habe ich mich eben verhört oder hat Frau Merkel heute abend wirklich gesagt (in Bezug auf sicheren Strom)
"wenn der Bürger Siherheit will, muss auch investieren"?........................( sie hat es gesagt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Mercedes-Diesel » Donnerstag 17. März 2011, 14:34

Volwo hat geschrieben:PS: Habe ich mich eben verhört oder hat Frau Merkel heute abend wirklich gesagt (in Bezug auf sicheren Strom)
"wenn der Bürger Siherheit will, muss auch investieren"?........................( sie hat es gesagt)


Genauso ist es...wenn "Bürger" Sicherheit will muss er Zahlen. Nur darf man dabei nicht vergessen...wir Exportieren Strom !!
weil wir ja zuwenig haben...davon Ablassen...nö, kein Gedanke daran...ist einfacher dem kleinen Mann wieder in die Tasche zu greifen. Verrückte Welt sag ich da nur.
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Video der Reaktorschäden

Beitragvon Volwo » Donnerstag 17. März 2011, 18:32

wackeliges Video von einem Helikopterflug über dem Reaktor von der Zeitung asahi shinbun:
http://www.oe24.at/video/news/videoArti ... W/20500494
Der mitfliegende Mitarbeiter der Betreibergesellschaft will gesehen haben dass da, wo er das Becken vermutet, Wasser vorhanden ist.
Benutzeravatar
Volwo
Ehemaliger
 
Beiträge: 6226
Registriert: Donnerstag 6. November 2003, 18:02
Wohnort: EINBECK

Re: Die Welt hält den Atem an ! Japan / Tsunami / AKW Fukush

Beitragvon Mercedes-Diesel » Freitag 18. März 2011, 19:45

Nun holt uns dass japanische Drama ein und zeigt sehr deutlich wie verwundbar wir
letzendlich sind.

Opel hält in Eisenach in der kommenden Woche die Fertigungsbänder ! an
Grund ! wichtige Steuerungschips fehlen.

Bei VW reicht der Vorrat bis voraussichtlich bis Ende der kommenden
Woche...auch dann stehen die Bänder still.

Bei Generl Motors in USA ist seit heute Produktionsstop weil wichtige
elektronische Bauteile "Made in Japan" fehlen.

Appel klagt mittlerweile ueber Versorgungsprobleme....werden IPhone
und IPod letzendlich eine Teuerung erfahren ? soefern ueberhaupt noch
lieferbar?

Aktionäre an der Börse bringen mittlerweile ihr Geld in Sicherheit da eine
Talfahrt einsetzt.

Auch wenn eine direkte Bedrohung des atomaren Fiaskos ausbleibt...die
Auswirkungen spüren wir allemale und man sieht sehr deutlich in welcher
Abhängigkeit wir uns befinden.

Quelle; ARD
Grüße Andreas

Bild

http://www.team-sigma.de

Für wahre Freunde geh ich durch die Hölle , den anderen zeig ich gern den Weg dorthin .....
Benutzeravatar
Mercedes-Diesel
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 17:43
Wohnort: Kassel

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

  • VISITORS

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Design by GB